Aktuell

Behandlung mit pneumatischer Pulsationsmassage

Das pneumatron 200 ist ein aktives, therapeutisches, multifunktionales Massagegerät. 

Das Gerät erzeugt einen regulierbaren Luftunterdruck von minus 0,1 bis minus 0,8 bar und eine Frequenz von 3 Hz. 

Mittels verschiedener Saugglocken wird der Luftunterdruck auf den Körper übertragen. Der Wechsel von atmosphärischem Druck und Unterdruck erzeugt am Körper eine pulsierende Massagebewegung, die vertikal von innen nach aussen wirkt. Durch das rhythmische Anheben und Loslassen wird eine Expansion und Kontraktion des behandelten Gewebes erreicht. Die Blut- und Lymphzirkulation, der Stoffwechsel werden angeregt und das Gewebe wird entstaut.

In der Handtherapie wird das Gerät mit der entsprechenden Dosierung zur Lymphdrainage, zur Narben-, Bindegewebs- und Faszienmobilisation und zur Muskelentspannung erfolgreich eingesetzt.

Gelenkschutzbroschüre – Ergotherapie bei Rhizarthrose / Daumensattelgelenksarthrose

Die Rhizarthrose / Daumensattelgenlenksarthrose treffen wir in unserem Praxisalltag häufig an, sei es nach einer Operation oder konservativ. Deshalb hat unser Team eine Gelenkschutzbroschüre spezifisch für das Krankheitsbild Rhizarthrose zusammengestellt. Darin  sind aufklärende Angaben über die Krankheit selbst, sowie Beschreibungen zu verschiedenen Gelenkschutzprinzipien enthalten und durch passendes Bildmaterial ergänzt. Diese Broschüre nutzen wir während einer Therapie als Erklärungshilfe, sowie als Mitgabe für zu Hause.

P2111138.jpeg

Myofasziales Taping nach Markus Erhard (MTME)

Myofasziales Taping nach Markus Erhard basiert auf der Regulation der myofaszialen Spannung. Durch effektive myofasziale Release Techniken mit Flexotape® können Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Haltungsprobleme oder Dysfunktionen des Bewegungsapparates positiv beeinflusst werden. Faszien und Muskeln werden dadurch wieder dehnbar, elastisch und gut angesteuert. MTME überzeugt durch die schnelle Schmerzreduktion und eignet sich gut in Kombination mit bekannten manuellen Techniken.

Dry Needling-Therapy

 Viele Schmerzen entstehen im Muskelgewebe. Funktionelle Fehl- oder wiederholte Überbelastung myofaszialer Strukturen nach einer Verletzung, im Beruf oder beim Sporttreiben sind Ursache solcher Beschwerden. Triggerpunkte spielen bei einer Mehrzahl von Schmerzen im Hand- / Armbereich eine entscheidende Rolle. Die Dry Needling-Therapy ist eine Behandlungstechnik, um Triggerpunkte in den Muskeln exakt zu identifizieren und gezielt zu deaktivieren. Dazu werden sterile Akupunkturnadeln eingesetzt. Als Ergänzung hat die Behandlung ihren festen Platz in der Schmerztherapie gefunden.